GRIS Kunstwerke

Gris malt und zeichnet seit der frühen Kindheit. Wie so ziemlich jedes junge Menschenkind hinterlässt er seine ersten Spuren auf Papier u.ä.
Doch als sich andere Kinder weiter entwickeln, laufen lernen, zur Schule gehen, Ausbildungen machen, Flugzeuge fliegen –  malt und zeichnet er einfach weiter. 2 Strömungen fließen in sein Tun:  die klassische Aquarellmalerei, für die ihn ein benachbarter Kunstlehrer fasziniert und Graffiti, das Ender 80er Jahre in sein Leben tritt.

 

 

 

Nach einem künstlerischem Studium an der Universität Potsdam arbeitet er nun hauptsächlich freischaffend an seinen Werken auf Papier, Leinwand und auch immer wieder auf großflächigen Formaten wie zB einer 180qm Hauswand  der Motzstr.49 in Berlin Schöneberg.
 Sein gekonnter Zeichenstrich führt durch das weite Feld an Motiven und Techniken, führt quasi Tagebuch für seinen Lebenslauf.

Ausstellungen

2015 – Ausstellung „Gris´Bilder hören 7 Wochen Jazz“ Kulturfabrik Schlot, Berlin
2014 – Ausstellung „Gris & Judas“ mit Judas Meyer, KO Kunstraum Berlin
2013 – Ausstellung „Alles dreht sich um die Tomate mit Stefan Stübner, KO Kunstraum Berlin
2013 – Ausstellung Galerie.1 Königswinter
2013 – Strecke AB | Gemeinschaftsausstellung | BDK-Galerie, Aachen
2012 – Gemeinschaftsausstellung mit Karl Rhodenberg, Berlin
2011 – Ausstellung Gris´ Bilderausflug, Galerie Alix, Berlin
2009 – Werkschau Download 100, Heidi Hetzer Haus Berlin
2004 – Ausstellung Galerie Bilderbalken
1997 – Ausstellung Galerie Bilderbalken