GRISHAUS

Atelier/Galerie/Workspace

Das Grishaus ist ein Laden in Berlin, sehr nah am S-Bhf Schöneberg, in dem ab Januar 2017 folgendes stattfinden wird:
a) offenes Atelier des Malers Gris
b) Galerie mit Ausstellungen aus dem Bereich Malerei und Zeichnung
c) Workspace für Künstler, die sich dort zeitlich begrenzt einmieten wollen und vor allen
ein Ort,an dem Gris seine Workshops durchführen wird und Unterricht geben wird.

Geplante Workshops:
-klassisches Zeichnen
-klassische Aquarellmalerei
-sketching bzw colorierte Skizzen
-Graffiti
-Comiczeichnen
-Malen mit Kindern
Die Workshop werden einmalig und/oder wöchentlich angeboten.Die Gruppenstärke beträgt 4-8 Personen.
geeignet für Anfänger und Fortgeschrittenen( eventuell wird das Angebot auf diese beiden Gruppen verteilt)

mit anderen Worten:
in einem gemütlichen Laden, knapp 2 Minuten entfernt vom Ringbahnhof, wird ein ehemaliges Verwaltungsbüro nun für Kunst genutzt.
Zeichnen, Malen, Unterrichten, Experemtieren in sympathischer Atmosphäre sowie die Möglichkeit Gris über die Schulter zu gucken und seine Werke anschauen zu können.
Das Grishaus, ein junges Atelier im Herzen von Berlin.

Am 7.1.2017 ist eine Eröffnungsfeier mit Austtellung geplant, an dem das Programm des Ladens vorgestellt wird.
Ab 17h wird die Eröffnungsausstellung* zu sehen sein, es wird eine Aufführung geben und der Style-your-Burger-Bus wird leckere Burger aus dem umbegauten UPS-Bus verkaufen.
Fotos vom Laden selber sind noch nicht zeigewürdig, da sich das Projekt im Moment genau in der Aufbauphase befindet.
Im Anhang finden sie das Logo und einen Flyer !

mit bestem Grufl
Gris

*Die Ausstellung setzt sich aus 3 Teilen zusammen:

INSTAGRAMGOESPAINTED
Ich habe mir in den letzten Wochen 100 Fotos von meinen Instagramfollowern rausgesucht und diese in 10x10cm groflen Aquarelle umgesetzt.

ITALIA 2016
Meine in diesem JAhr in Italien entstandenen Arbeiten

UNRELEASED
Alle Arbeiten, die bisher in keiner anderen Ausstellug zu sehen waren.

Grishaus

Lackwarell „Aquarellmalerei – Lavur, Lasur, typische Flecken“


Lackwarell „Aquarellmalerei auf Folie“


Lackwarell „Aquarellmalerei – Lavur, Lasur, typische Flecken“

 Diese neue Technik transformiert die Charakteristika der Aquarellmalerei (Lavur, Lasur, typische „Flecken“) auf das Medium Lack. Gris hat mit unzähligen verschieden Farben und Lacken experimentiert und kann seit  Ende des Jahres nun diese neue Technik vorstellen.

So ziemlich jedes Medium ist mit Lackwarell bemalbar. Alle Arbeiten werden mit einem 2-Komponentenlack versiegelt und sind somit Wasser-, Wetter-, Chemikalien- und sogar Benzinfest.


Fliesen „Handmade Fliesen aus Ton mit Bemalung“

Die Art und Größe der Fliese sowie eine Farbharmonie oder ein Motivwunsch kann der Auftraggeber in Absprache mit Gris selber bestimmen.


(Auszug aus dem Skizzenbuch)

Mein Beitrag für die Ausstellung „Hallenkunst XXL“

„Gris, in der Halle darfst du machen was und wo du willst ! “ schrieb die Kuratorin in einer mail.

Zündung. Sobald ich konnte, machte ich mich auf den Weg an den Rhein. Mit ein Paar Dosen, einen großen Eimer weiß und einer Auswahl an geeigneten Markern zusammen wohnte ich über 3 Tage quasi in der Halle. Klatschte, Schmierte, warf, zog und schmiss die Farbe an die Ecke. Was für ein Fest!

HallenKunstHallenKunst
HallenKunstHallenKunst

GRIS Hausmusik MP3

edit Allstars Video 2015

Edit präsentiert das alljährliche edit-Allstar-Video: Neben den Stamm-Artists wie Gris, Phase (Team Avantgarde) und Wakka sind diesmal auch der neugesignte Headtrick, der mächtige Boba Fettt und der schöne Justus (M.O.R.) mit von der Partie.



70 ausgewählte Exemplare der handbemalten Hausmusikalben präsentieren sich am 4 Juli im Legacy Berlin (Graffitistore Yorkstraße 53 Berlin).

Die letzte Chance eins der Einzelstücke zu ergattern!

Von 22h bis in die tiefe Nacht feiern wir das Release in der Karakas Bar (Kurfürsten str.9) mit Live Auftritten, Pools und Burger.


GRIS Hausmusik Vinyl
„Hausmusik“ ist fertig.

Auf dieser LP habe ich tatsächlich alles selber gemacht:  Beats, Recording, Cuts, Mix und natürlich die Texte. Unser wunderschönes Label edit hat dieses Stück Musik auf eine Platte pressen lassen, nachdem es Kraatz dahingehend gemastert hat. Es erwarten euch ca 40 Minuten voller Musik aus meiner Hand… alles ist bei mir zu Hause entstanden…deshalb „Hausmusik“.

Eingepackt ist „Hausmusik“ in ein Vinylcover…ich habe die letzte Zeit damit verbracht, jedes der limitierten 300 cover per Hand zu bemalen. Im Cover befindet sich ein downloadcode.

Falls noch verfügbar könnt ihr auf www.editent.com vorbestellen.

Falls im Shop ausverkauft kommt am 4.7.2015 nach Berlin ins Legacy Berlin (Graffitistore beim S-Bhf Yorkstraße) .

Dort werden 80 der cover für einen Tag ausgestellt und man kann sich sein cover dort direkt aussuchen und kaufen. Von dort aus geht es dann am Abend zur Karakas Bar, wo wir das Release gebührend feiern. Dazu werden einige Editkünstler auf der Bühne performen. Für dieses Event gibt es ausschließlich einen Vorverkauf, da die Bar zwar unser Lieblingsladen ist, aber ein wenig zu klein. Wie der VVK stattfindet, ist noch unklar… ihr findet Infos dazu auf unseren facebookseiten (die auch nicht-user einsehen können) oder auf unseren Internetseiten.

 

www.facebook.de/derGris www.facebook.de/editent www.editent.com (*) das Plattenpresswerk ist bekannt für Lieferverzögerungen, eigentlich haben wir genug Luft eingeplant, aber falls sich an diesem Datum etwas ändern sollte, erfahrt ihr das auf unseren Seiten

Gris, das bedeutete schon immer, Dinge ein bisschen anders zu machen. Auf Royal Bunker, DEM Label für Battle Rap mit Hauptstadthärte veröffentlichte er Alben, aus denen detailverliebte Geschichten, trotzige Slacker-Attitude und feiner Humor sprudelte. In den Nachbeben der Gangster-Rap-Ära kam dann über Edit „Schwarz Weiss in Farbe“, das große Conscious-Opus Magnus. Aber wie macht man etwas anders in der verfluchten Postmoderne, in der schon alles getan scheint und man das dumme Gefühl bekommt, das die Geschichte zu Ende sei? In dem man es selber macht.

Denn in der Zeit der Limited Premium Box (Fitnessprogramm, T-Shirt in L, absurd langweilige Behind-The-Scenes-DVD) hat sich das Westberliner Urgestein dazu entschieden, den künstlerischen Prozess nicht mehr aus den Händen zu geben und hat einfach alles selbst gemacht: Die Beats, die Produktion und das Artwork jeder einzelnen der 300 Vinyls, die auf den freien Markt geworfen werden. Alles handgemacht, hausgemacht, „Hausmusik“ eben.

Bei soviel Herzblut ist klar, dass sich Gris wieder einmal auf seine Stärken besinnt, Deep ohne Kitsch, Witz ohne Albern, Spitten mit Inhalt. Auf den 12 Tracks malt Gris Bilder, riesige Wandgemälde über den Menschen, der alles sein kann, ein Raubtier und ein Lamm, malt winzige Details, der sorgenvolle Arzt, „Setzen Sie sich erstmal!“. Malt Karikaturen und malt sich mit dem selben Witz selbst, malt seine Fehler und Zweifel in Schwarz-Weiß, malt seine Träume in Gold.

„Hausmusik“ erscheint am 04. Juli über Edit Entertainment. Es gibt 300 LPs mit selbstgemaltem Cover und Download-Code. Für alle ohne ohne Langspielplattenabspielgerät gibt es das Album natürlich auch als mp3-Version.

http://shop.editent.com/vinyl/98-gris-vinyl.html Edit 2015.